Kirchenchor

"Musik macht ganz still und ohne Gewalt die Türen der Seele auf"

Sophie Scholl

Singen bereitet Freude, stimmt besinnlich oder enthusiastisch und hilft sogar, Schmerz und Trauer zu überwinden. Singen fördert die Tatkraft und trägt zur Persönlichkeitsentfaltung bei. Es euphorisiert und befreit Geist und Körper – gerade auch vom anstrengenden Alltag.

Anhand dem Bestehen und der Arbeit des Kirchenchores lässt sich durch Protokollbücher, Pfarrberichte und Liedbücher bestätigen, dass der Chor seit mehr als 100 Jahren besteht. Der ev. Kirchenchor hat seit März 1929 regelmäßige Proben erhalten, unter der Leitung von Lehrer Hans Zimmermann. All diese Jahre hielten verschiedene Leiter die Chorarbeit aufrecht. Im Jahr 2004 erhielt der Chor eine Ehren Urkunde vom Verband Evangelische Kirchenmusik in Württemberg.

Der Kirchenchor der ev. Thomas Kirche Aulendorf besteht derzeit aus ca. 20 Sängerinnen und Sänger, die Altersstruktur reicht vom Teenager bis zu unseren rüstigen Seniorinnen und Senioren. Seit Januar 2001 singt der Chor unter der Leitung von Katharina Bauer.

Unsere Hauptaufgabe besteht in der musikalischen Gestaltung der Fest- und Sonntagsgottesdienste. In den Regeln singen wir einmal im Monat. Einmal in zwei Jahren gestalten wir die Adventsmusik mit anderen Musikgruppen unserer Gemeinde.

Wir sind eine musikbegeisterte und offene Chorgemeinschaft. Musikalische Abwechslung ist uns wichtig, daher ist unser Repertoire genau so vielseitig und unterschiedlich, wie die einzelnen Chormitglieder. Es reicht von klassischer und romantischer Chormusik, über neue geistliche Lieder, ob Deutsch, Latein oder Englisch.

Chorausflug, Sommerfest und Adventsfeier dienen der Pflege und Harmonie der Gemeinschaft.

Unsere Chorprobe findet donnerstags um 20.00 Uhr im Gemeindesaal statt.

Um unsere Kirchenmusik an unserer ev. Thomas Kirche lebendig halten zu können, sind wir auf interessierte Sängerinnen und Sänger für den Kirchenchor angewiesen. Viele Menschen erfreuen sich an Musik und Gesang – und überlassen die Ausführung den anderen. Lassen Sie das nicht zu! Tun Sie was dagegen! Der Chor hat eine lange Tradition. Diese Tradition verdient es fortgeführt zu werden! Kommen Sie einfach zu einer der Proben oder wenden Sie sich an die Chorleiterin Frau Katharina Bauer.